So weit das Meer uns trennt

Endlich ist es so weit! am 22.04.2021 erscheint mein neuer Roman, der diesmal etwas aus der Reihe tanzt. Warum? Nun, er ist zum einen kein Krimi und spielt zum anderen nicht in Stuttgart. Sein Zuhause hat er wieder beim Emons-Verlag gefunden. Neugierig geworden?

Nina fürchtet das Meer. Als sie Kind war, ertrank ihr Vater bei der Havarie einer Bohrinsel in der Nordsee. Viele Jahr später starb ihr Mann bei der Havarie eines Kreuzfahrtschiffes vor der toskanischen Insel Giglio, während Nina ihn auf einer Geschäftsreise wähnte. Doch ein anonymer Brief, der besagt, dass ihr Mann noch am Leben ist, reißt sie aus ihrer Verzweiflung. Nina weiß: Sie muss ihre Ängste überwinden, um ihren Mann zu finden. Also macht sie sich auf den Weg nach Italien, in Richtung Meer …

18. April 2021 von britt
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar